Merkliste

Aktionen sichern. Jetzt entdecken >

"WC-Sitze"  (3 Ergebnisse)

Ihr Suchergebnis für WC-Sitze

  • Stand-WC montieren

    Der Einbau eines Stand-WCs stellt für Heimwerker in der Regel kein Problem dar.

    Weiterlesen
  • Kleinreparaturen in Bad und WC

    Der Wasserhahn tropft, der Abfluss ist verstopft, die Fugen sind unansehnlich geworden? Solche Kleinreparaturen in Bad und WC erledigen Sie einfach selbst!

    Weiterlesen
  • Kleines Gäste-WC gestalten

    Sie planen ein Gäste-WC oder möchten Ihres neu gestalten? Es soll platzsparend, komfortabel und modern zugleich sein? Nachfolgend zeigen wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten auf und was grundsätzlich bei einem Gäste-WC beachtet gehört.Eine Gästetoilette bietet viele Vorteile. Das Familienbad bleibt frei, es gibt einen Ausweichplatz in der morgendlichen "Duschhour" und Übernachtungsgäste freuen sich über ihr eigenes Badezimmer. Nachdem das Gäste-WC ein Stück Luxus ist, sollte es auch dementsprechend eingerichtet sein. Als Richtwert eignet sich hier ein schickes aber zugleich funktionelles Hotelbad gut. Je nach Bedarf und Geschmack kann man dann noch etwas mehr Komfort und eine individuelle Note einbringen.  Tipp:  Wählen Sie platzsparende Produkte aus und planen Sie Ihr Gäste-WC effizient.Viele Vorteile auf wenige QuadratmeterBei der Auswahl des WCs gibt es ein paar Punkte zu beachten. Besonders randlose WC-Modelle sind pflegeleicht. Wird das WC zudem wandhängend befestigt, lässt sich darunter leicht sauber machen. Handelt es sich beim Badezimmer um ein schmales Schlauchbad und öffnet sich die Tür in unmittelbarer Nähe, bieten sich wiederum Toiletten mit einer geringen Tiefe an, um eine Kollision zu verhindern. Ein WC-Deckel, der sich automatisch sanft und geräuschlos absenkt sorgt für ein zusätzlich angenehmes Gefühl. Neben einem passenden WC sollte auch darauf geachtet werden, dass das Waschbecken im Gäste-WC  nicht zu groß ist. Ein kleiner Trick kann dabei helfen, das Waschbecken extra schlank werden zu lassen: Setzt man die Armatur seitlich ans Waschbecken statt hinten am Becken, ragt das Waschbecken in Summe nicht so weit in den Raum. Darüber hinaus stößt man sich an gerundeten Becken seltener und als Viertelkreis geformt schmiegt sich das Waschbecken schön in eine Ecke. Um zusätzlich Stauraum zu schaffen, gibt es selbst für das kleinste Waschbecken einen Unterschrank oder ein Regal, um Handtücher und Ersatz-Klopapierrollen zu verstauen. Hinsichtlich Armatur im Gästebad eignen sich Armaturen, welche über einen Sensor oder per Knopfdruck bedient werden, ideal. Diese sind nicht nur bequem und hygienisch, sondern stoppen nach wenigen Sekunden den Wasserfluss automatisch. Dadurch wird nicht nur Wasser gespart, sondern man braucht die Armatur zudem nach dem Händewaschen auch nicht zu berühren.WC als Herzstück des GästebadesEin weiterer Vorteil ist, wenn Sie eine Nische im Gäste-Bad frei haben, wo Sie eine Dusche untergebracht bekommen. So wird aus dem Gäste-WC ein Zweit-Badezimmer und damit der Nutzwert weiter erhöht. Als Spritzschutz eignet sich eine Klarglasabtrennung ideal, da sie mehr Licht durchlässt als ein Duschvorhang. Bei knappen Platz eignet sich auch eine faltbare Trennwand, da sie weniger Raum beansprucht als eine Tür in voller Breite.  Tipp: Planen Sie auch Ablageflächen für Duschgel und Halterungen für Badetücher ein. Ein Handtuchwärmer macht das Gäste-WC endgültig zum Wohlfühlort. Kleines Gäste-WC mit DuscheDa das Gäste-WC meist klein gehalten ist, eignen sich großformatige Fliesen, da diese dem Raum eine optische Weite verleihen. Idealerweise sollten sie mit der Wandfarbe und den Möbeln harmonieren. Natürliche Töne wie Sand oder Terrakotta sowie warme Holzdekore sorgen für ein angenehmes Ambiente. Dunkle Farben hingegen liegen gerade voll im Trend, insbesondere ein mattes Schwarz und Anthrazit. - Zu den WandfliesenFliesen - große Wirkung für kleine RäumeNeben den Hauptprodukten wie WC und Waschbecken dürfen natürlich auch wichtige Accessoires nicht fehlen: - ein schicker Seifenspender - flauschige Handtücher , am besten dekorativ aufgerollt - ein Korb für die gebrauchten Handtücher - ein Mülleimer sowie eine diskrete Box für Hygieneartikel - ein Spiegel für den prüfenden Blick aufs Make-Up - eine Duftkerze oder ein Raumduft für eine elegante Note - ein schönes Wandbild und evtl. eine Pflanze Allgemein gilt: Lassen Sie nicht zu viel Privates offen herumstehen und schaffen Sie genügend freie Fläche. Ergänzen Sie höchstens noch ein paar kleine Deko-Accessoires und schon haben Sie aus wenigen Quadratmetern das Beste für sich und Ihre Gäste herausgeholt.Kleines Gäste-WC gestaltenMit der Vorwandinstallation lassen sich Wasserleitungen und Abflussrohre hinter einer speziellen Leichtbaukonstruktion verstecken, die anschließend mit Fliesen verkleidet wird. Besonders beim integrierten Spülkasten zeigen sich die Vorteile. Es gibt keine offenliegenden Rohre - allein die Betätigungsplatte bleibt sichtbar. So wirkt alles wie aus einem Guss. Auch Nischen und Sockel lassen sich mit der Vorwandinstallation im Gästebad gestalten. Diese können anschließend als praktische Ablagefläche für Accessoires oder Handtücher dienen. Als Alternative können auch komplette WC-Module mit Spülkasten und berührungsloser Sensorspülung gewählt werden. Diese können ohne großen Aufwand einfach vor der Wand platziert werden.Vorteile einer Vorwandinstallation

    Weiterlesen