Familienbad

Familienbad: das Badevergnügen für alle

Familienbäder bei BAUHAUS BÄDERWELT

 

Stau in den „Stoßzeiten“, Stress und zu wenig Platz: Wer in einer größeren Familie aufgewachsen ist, kennt die Probleme im Badezimmer. Werden jedoch einige Anforderungen an das Familienbad bereits bei der Planung berücksichtigt, kann das Badezimmer alltagstauglich und reibungslos trotz unterschiedlicher Bedürfnisse und Ansprüche jedes Familienmitgliedes benutzt werden. Ohne große Umbauarbeiten kann auch bei einer guten Planung das Familienbad später in ein Bad für die Eltern umgestaltet werden.

 

Trennung von Kinderbad und Elternbad

 

Das Einrichten von zwei Badezimmern - ein Kinderbad und ein Elternbad - ist natürlich vom zur Verfügung stehenden Platz abhängig, jedoch ist ein Badezimmer für sich ganz alleine der absolute Luxus für die Eltern. Das Badezimmer für die Eltern kann praktisch direkt neben dem Schlafzimmer platziert oder ins Schlafzimmer integriert werden, wobei alle Möglichkeiten für die individuelle Badgestaltung zur Verfügung stehen. Dabei kann beispielsweise auf die kindergerechte Gestaltung verzichtet und das Elternbad in eine Wellnessoase oder modernes Hightech-Bad verwandelt werden. Im Kinderbad sollte hingegen alles sicher und auf die Kinder abgestimmt sein. Auch Dekorationselemente können den Badetraum von Kindern erfüllen. Jedoch sollte das Kinderbad so geplant werden, dass die Renovierungsarbeiten nicht zu groß sind, wenn alle Kinder aus dem Haus sind.

 

Anleitung zur Gestaltung eines Familienbades

Voraussetzungen für das Familienbad

BAUHAUS BÄDERWELT Familienbad: Diese Voraussetzungen sollte ein Familienbad erfüllen

Funktionale Lösungen sollen im Familienbad im Vordergrund stehen, wobei Luxus und Design eher hinten angestellt werden sollte. Trotzdem sollte das Familienbadezimmer nicht an Komfort verlieren und trotzdem Wohlfühlcharakter besitzen. Vorteilhaft für das Familienbad sind auf jeden Fall zwei Waschbecken, eine Badewanne und, wenn vom Platz möglich, eine zusätzliche Dusche. Ebenfalls stellt ein separates oder abgetrenntes WC eine Erleichterung für die ganze Familie dar. Damit das Bad auch für alle Familienmitglieder sicher ist, soll auf rutschfeste Böden und Haltegriffe nicht verzichtet werden. Ausreichende Wärmequellen und flauschige Badteppiche sorgen für Komfort und Badespaß. Auch Farbe schadet keinem Familienbad wie beispielsweise bunte Handtücher, farbige Accessoires oder Wandtattoos, die auch schnell wieder ausgetauscht werden können.

Hauptsache sicher!

BAUHAUS BÄDERWELT Familienbad: Sicherheit im Familienbad

Beim Planen und Einrichten des Familienbades ist einer der wichtigsten Dinge die Einhaltung einiger Sicherheitsmaßnahmen, damit ohne Sorgen und mit viel Spaß geplantscht werden kann. Dabei sollte keinesfalls auf eine Badewannenmatte mit lustigem Motiv oder eine Antislip-Beschichtung für die Dusche verzichtet werden. Bei der Auswahl des Bodens stehen rutschfeste Fliesen oder Bodenbeläge (Rutschsicherheitsklasse ab R10A, in der begehbaren Dusche R12) zur Auswahl. Die Einrichtungsgegenstände wie Möbeln, Badewannen oder Becken sollen keine scharfen Ecken und Kanten haben, an denen sich Kinder leicht verletzen können und ein Thermostat mit der eingestellten maximalen Temperatur für Waschbecken, Dusche und Wanne schützt vor Verbrühungen durch heißes Wasser. 

Auch im Umgang mit Strom sollten einige Sicherheitsmaßnahmen getroffen werden. Beispielsweise kann ein eingebauter FI-Schutzschalter Leben retten, indem die Sicherung herausfällt falls die elektrische Zahnbürste, der Fön oder der Rasierapparat ins Wasser fällt. Auch Kindersicherungen sollen an den offenen Steckdosen angebracht werden. 

Beim Planen und Einrichten des Familienbades ist einer der wichtigsten Dinge die Einhaltung einiger Sicherheitsmaßnahmen, damit ohne Sorgen und mit viel Spaß geplantscht werden kann. Dabei sollte keinesfalls auf eine Badewannenmatte mit lustigem Motiv oder eine Antislip-Beschichtung für die Dusche verzichtet werden. Bei der Auswahl des Bodens stehen rutschfeste Fliesen oder Bodenbeläge (Rutschsicherheitsklasse ab R10A, in der begehbaren Dusche R12) zur Auswahl. Die Einrichtungsgegenstände wie Möbeln, Badewannen oder Becken sollen keine scharfen Ecken und Kanten haben, an denen sich Kinder leicht verletzen können und ein Thermostat mit der eingestellten maximalen Temperatur für Waschbecken, Dusche und Wanne schützt vor Verbrühungen durch heißes Wasser. 

Auch im Umgang mit Strom sollten einige Sicherheitsmaßnahmen getroffen werden. Beispielsweise kann ein eingebauter FI-Schutzschalter Leben retten, indem die Sicherung herausfällt falls die elektrische Zahnbürste, der Fön oder der Rasierapparat ins Wasser fällt. Auch Kindersicherungen sollen an den offenen Steckdosen angebracht werden. 

Wichtige Dinge für die Ausstattung im Familienbad

BAUHAUS BÄDERWELT Familienbad: Sicherheit im Familienbad

Damit dem morgendlichen und abendlichen Pflichtprogramm auch für die Kleinsten nichts im Weg steht, soll die Spülung des WCs, die Armaturen des Waschbeckens, der Dusche und der Wanne leicht bedienbar und erreichbar sein. Um Umbauten zu vermeiden, können rutschfeste Tritthocker beschafft werden, damit auch die Kleinsten an das Waschbecken gelangen. Kleine Fliesen mit Spiegeloptik und Haken auf Augenhöhe für Waschschlappen und Handtuch erleichtern den Kindern das tägliche Reinigungsritual. Verstellbare Kopf- sowie zusätzliche Handbrausen können bereits für (fast) jede Dusche nachgerüstet werden sowie ein Toilettendeckel mit integriertem Kindersitz, welcher bequemes Sitzen ermöglicht.

Gut zu putzen, leicht zu nutzen

BAUHAUS BÄDERWELT Familienbad: Putzaufwand verringern

Eine große Wasserpfütze, überall verteilte nasse Handtücher, beschlagene Spiegel und feuchte Duschwände vom Wasserdampf – der Klassiker nach dem feucht-fröhlichen Spaß im Badezimmer. Schränke, Waschbecken oder WCs, die an den Wänden hängen, erleichtern den Putzaufwand, da nur schnell darunter gewischt werden muss ohne etwas zu Verrücken. Ebenfalls können durch speziell beschichtete Keramik- und Glasoberflächen Schmutz- und Kalkablagerungen fast zur Gänze verhindert werden. Durch eine Toilette ohne Spülrand bzw. ohne umlaufenden Rand setzen sich nicht nur weniger Bakterien und Schmutz fest, sondern auch die Reinigung der Toilette wird erleichtert.  

Genügend Stauraum ist unverzichtbar

BAUHAUS BÄDERWELT Familienbad: Stellflächen und Stauraum

Um Streitigkeiten zu verhindern und Ordnung zu schaffen, sollte je nach Platz jedes Familienmitglied für die persönlichen Utensilien und Accessoires seinen eigenen Bereich im Regal oder Schrank erhalten. Durch intelligente Lösungen wie beispielsweise ein breiterer Badewannenrand können zusätzliche Abstellflächen und Sitzgelegenheiten geschaffen werden. Besonders günstig bietet sich der obere Abschluss eines Vorwandelements an, der nicht nur Leitungsanalgen oder Installationen von Sanitäranlagen wie Waschbecken und Toilette versteckt, sondern durch einen Vorbau auch als Ablagefläche genutzt werden kann.

Entdecken Sie das BAUHAUS Sortiment für Ihr Familienbad

  • Poseidon WC-Sitz Kidi (Mit Absenkautomatik, MDF, Weiß)

    Poseidon WC-Sitz

    45,95
  • Camargue Avignon Eckbadewanne (L x B: 140 x 140 cm, 208 l, Sanitär-Acryl)

    Camargue Avignon Eckbadewanne

    199,-
  • Venus Milano WC-Bürstengarnitur (Weiß, Kunststoff)

    Venus Milano WC-Bürstengarnitur

    6,50
  • Venus Milano Seifenschale (Weiß, Kunststoff, Verchromt)

    Venus Milano Seifenschale

    2,99

Ihr Weg zum nächsten Fachcentrum mit BÄDERWELT

BÄDERWELT

BAUHAUS lässt Ihr Traumbad Wirklichkeit werden

Ob funktional, modern oder klassisch – hier wird Ihr Traum vom Bad wahr: Die BAUHAUS BÄDERWELT bietet eine große Vielfalt an Fliesen, Keramik, Armaturen, Badmöbeln, Duschwänden und Accessoires von Top Marken.

BÄDERWELT