Schwebendes Hochbett bauen

Ratgeber Schwebendes Hochbett: Ein Hochbett selbst bauen

Kleine Räume sollten von oben bis unten optimal genutzt werden. Ganz nach dem Motto: Wer hoch schläft, hat mehr Platz zum Leben! Dabei helfen multifunktionale Einbauelemente oder maßgefertigte Zwischenebenen, zum Beispiel Hochbetten. Mr. Handwerk hat dieses schwebende Modell entworfen. Dadurch ist auch der Raum unter der Liegefläche optimal nutzbar. Für die Wandverankerung verwendet Mr. Handwerk Allzweck-Rahmendübel und Schwerlastwinkel. Zusätzliche Stabilität erhält das Hochbett durch eine Sprossenleiter, die als Stützbalken dient.

Beachten Sie: Je nach Montagesituation sind die Befestigungsmöglichkeiten zum Teil eingeschränkt und müssen individuell überprüft werden.

1. Holzzuschnitt des Hochbetts

Ratgeber Schwebendes Hochbett: Zuschnitte mit Kappsäge zuschneiden

Für das Hochbett (Bettgestell, Leiter, Lattenrostauflage, Lattenrost und Verkleidung) benötigen Sie Rahmenhölzer, Kanthölzer, Glattkantbretter sowie Multiplexplatten. Die Zuschnitte legen Sie, je nach gewünschter Liegefläche beziehungsweise Lattenrost-Maßen, selbst fest.

Im gezeigten Beispiel wird das Bett auf einer Höhe von 1.700 Millimeter montiert. Die Außenmaße betragen 900 x 2.000 Millimeter. Zwei der Rahmenhölzer (94 x 44 mm; alternativ 160 x 44 mm) werden an der Wand befestigt. Vorne wird das Bettgestell von der selbst gebauten Leiter (Höhe Holme/Wangen: 1.700 und 2.000 mm; Sprossenbreite nach Wunsch) gestützt. Als Lattenrostauflage dienen Kanthölzer (44 x 44 mm), die innen an den Rahmenhölzern verschraubt werden. Zum Schluss wird der Lattenrost aus den Glattkantbrettern von unten mit zwölf Millimeter starken Multiplexplatten verkleidet.

Beachten Sie: Die Rahmenhölzer des Bettgestells sind auf Gehrung geschnitten (45 Grad-Winkel).

Ratgeber Schwebendes Hochbett: Alle Löcher vorbohren

Nach dem Zuschnitt zeichnen Sie sämtliche Löcher für Bettgestell, Lattenrost und Holzleiter an und bohren diese mit einem 10mm-Holzbohrer vor. Legen Sie beim kompletten Durchbohren eine Zulage aus Restholz unter. So vermeiden Sie den Ausriss von Fasern auf der Unterseite. Schleifen Sie außerdem spitze Ecken oder scharfe Kanten glatt.

2. Sichere Wandmontage des Hochbetts

Ratgeber Schwebendes Hochbett: Befestigungsmaterial des Hochbetts

Bevor Sie nun zur Bohrmaschine greifen, prüfen Sie zunächst die Beschaffenheit der Wand und deren Tragfähigkeit. Der Verankerungsgrund bestimmt maßgeblich die individuelle Einbausituation und Befestigungsart. Überprüfen Sie außerdem mit einem Ortungsgerät, ob sich Leitungen in der Wand befinden.

Was Sie beim Bohren und Dübeln in Wandbaustoffen beachten müssen, erfahren Sie in folgenden BAUHAUS Ratgebern:

Beachten Sie: Wenn Sie sich unsicher sind, lassen Sie sich auf jeden Fall im BAUHAUS Fachcentrum beraten oder beauftragen einen Fachmann mit der Montage.

Ratgeber Schwebendes Hochbett: Schwerlastwinkel anbringen Ratgeber Schwebendes Hochbett: Balken in der Wand befestigen

Zeichnen Sie die Bohrlöcher für das Bettgestell auf gewünschter Höhe an und bohren mit der Schlagbohrmaschine und Steinbohrer die Löcher. Fixieren Sie ein langes und ein kurzes Rahmenholz L-förmig mit Allzweck-Rahmendübeln und Schrauben in der Wand. Die Schwerlastwinkel können Sie dann problemlos am Rahmengestell festschrauben und alle vier Hölzer verbinden.

3. Holzleiter des Hochbetts bauen

Ratgeber Schwebendes Hochbett: Schraublöcher mit verleimten Runddübeln verdecken

Bauen Sie nun die Holzleiter aus den zugesägten Rahmenhölzern. Damit die Schraubenköpfe der einzelnen Sprossen später nicht mehr zu sehen sind, senken Sie die Schraublöcher ca. zwei Zentimeter an. Verschrauben Sie die Sprossen in den Holmen. Klopfen und verleimen Sie anschließend Abschnitte einer 10mm-Rundstange in den Löchern. Überstehende Längen können Sie mit einer Fein- oder Japansäge bündig abschneiden. Die Oberfläche glätten Sie mit einem Exzenterschleifer.

Ratgeber Schwebendes Hochbett: Pfosten im Boden verschrauben

Für mehr Stabilität wird die Leiter des Hochbetts im Boden verankert: Bohren Sie an den Pfostenenden zunächst je ein 25-mm-Loch mit dem Forstnerbohrer. Verbinden Sie die Holzleiter und das Bettgestell mit Klemmzwingen provisorisch miteinander, richten die Leiter aus und zeichnen entsprechende Bohrpunkte am Fußboden an. Nun können Sie zugeschnittene Rundholzabschnitte (25 mm) im Boden mit Schrauben und Dübeln befestigen, die Leiter darin „einhaken“ und abschließend das Bettgestell mit der Leiter verschrauben. Alternativ montieren Sie eine Querlatte von der Wand zur Leiter.

Ratgeber Schwebendes Hochbett: Absturzsicherung montieren

Montieren Sie nun noch die Absturzsicherung am Bettgestell und der Holzleiter des Hochbetts.

4. Lattenrostauflage und Lattenrost des Hochbetts bauen

Ratgeber Schwebendes Hochbett: Lattenrost verschrauben Ratgeber Schwebendes Hochbett: Lattenrostauflage aus Kanthölzern im Rahmen verschrauben

Verschrauben Sie zunächst die Kanthölzer als Lattenrostauflage im Bettrahmen und befestigen darauf anschließend die einzelnen Lattenrosthölzer.

Ratgeber Schwebendes Hochbett: Lattenrost verkleiden

Die zugeschnittene 12mm-Multiplexplatte verschrauben Sie abschließend von unten mit der Lattenrostauflage.

5. Hochbett mit Dekorwachs streichen

Ratgeber Schwebendes Hochbett: Besonderes Hochbett Marke Eigenbau Ratgeber Schwebendes Hochbett: Bettgestell mit Dekorwachs versiegeln

Für ein professionelles Finish und eine wasser- und schmutzabweisende Oberfläche erhält das Hochbett abschließend einen weißen, seidenglänzenden Anstrich mit Dekorwachs – die natürliche Holzmaserung bleibt dabei erhalten: Schleifen Sie das Hochbett mit Schleifpapier und Schleifklotz. Entfernen Sie den Schleifstaub gründlich und versiegeln das Holz mit Dekorwachs (Herstellerangaben beachten) … Fertig!

Zuschnitt nach Maß

Ob fertig lackiert und „wandfertig“ oder unbehandelt und in Wunschgröße: Bei BAUHAUS finden Sie das perfekte Brett für jedes Vorhaben. Sie können ausgewählte Holzplatten auch direkt vor Ort und ganz nach eigenen Vorstellungen von den BAUHAUS Fachberatern millimetergenau zuschneiden lassen.

Achtung Schleifstaub!

Wenn Sie große Flächen schleifen, ist die Staubentwicklung beeindruckend. Nutzen Sie die Staubabsaugung an Ihren Schleifmaschinen und koppeln Sie sie mit einem stabilen Nass- und Trockensauger. Der Staubsauger des Hauses ist für diesen Job zu schade!

Beachten Sie: Besteht keine Möglichkeit, mit einer Absaugvorrichtung zu arbeiten, dann tragen Sie bitte unbedingt eine Staubschutzmaske für Mund und Nase.

Ratgeber Schwebendes Hochbett: Besonderes Hochbett Marke Eigenbau

In diesem Video erfahren Sie von Mr. Handwerk, wie Sie beim Bau und der Montage des Hochbetts Schritt-für-Schritt vorgehen.

Werkzeug und Material

Passende Produkte im BAUHAUS Sortiment

  • Stabilit Schwerlast-Winkelverbinder (105 x 90 x 105 mm, Edelstahl, 1 Stk.)

    Stabilit Schwerlast-Winkelverbinder

    7 , 90
  • Stabilit Allzweck-Rahmendübel (Durchmesser Dübel: 10 mm, Länge Dübel: 160 mm, Kunststoff, 4 Stk.)

    Stabilit Allzweck-Rahmendübel

    5 , 95
  • Wisent Japansäge Ryoba (Blattlänge: 250 mm)

    Wisent Japansäge

    27 , 95
  • Sperrholzplatte Fixmaß Elliotis Pine C+/C (2.500 x 1.250 x 12 mm, Kiefer)

    Sperrholzplatte Fixmaß

    24 , 84
  • Osmo Dekorwachs (Weiß, 750 ml, Seidenglänzend, Naturöl-Wachs-Basis)

    Osmo Dekorwachs

    24 , 50
  • Schuller Lackier-Set Soft Pro HK-R (2-tlg.)

    Schuller Lackier-Set

    2 , 29
Das könnte Sie auch interessieren
Holz und Möbelbau

Online-Shop

Natur pur

Der vielseitige Werkstoff Holz schafft ein behagliches Ambiente, eine gute Luft und ist leicht zu bearbeiten.

Bohrer und Schrauber

Online-Shop

Starke Leistung

Bohrmaschinen und Bohrhämmer in großer Auswahl für präzises und sauberes Arbeiten.